Offener Brief zum Thema Einwegpfand an den Verband Österreichischer Entsorgungsbetriebe

Als Reaktion auf den Input zum Thema Kunststoffrecycling von Hans Roth, Präsident des Verbands Österreichischer Entsorgungsbetriebe (VOEB) verfasste Christian Abl, Geschäftsführer der ÖPG, einen Offenen Brief an den VOEB. Im Schreiben werden Alternativen präsentiert, um die positive Perspektive mit einem zentral koordinierten und fairen Pfandsystem zu zeigen.

Offener Brief an den VÖB

Read more

Niederländische Regierung erweitert Pfand auf kleinere Getränkeflaschen aus Plastik

Am 1. Juli 2021 startet das Pfandsystem für kleine Plastikflaschen mit einem Fassungsvermögen <1l. Das gab Stientje van Veldhoven, Staatssekretär für Infrastruktur und Wasserwirtschaft der Niederlande letzte Woche in einem offiziellen Schreiben an das Parlament bekannt.

“Nach jahrzehntelangem Widerstand der Industrie ist das eine hervorragende Nachricht im ständigen Kampf gegen Littering“, kommentiert Direktor Rob Buurman von der Umwelt NGO Recycling Network Benelux die Entscheidung zur Erweiterung des derzeitigen Rücknahmesystems.

In Hinblick auf die europäische SUP Richtlinie und die damit verbundenen hohen Zielquoten für Kunststoffe ist das ein wesentlicher Schritt nach vorne. Alle Mitgliedstaaten müssen eine Quote von 90% bei der getrennten Sammlung erreichen. Die Niederlande haben sich vorgenommen, mit gutem Beispiel voranzuschreiten und wollen das engagierte Sammelziel durch die Erweiterung ihres Pfandsystems bereits im Jahr 2022 umsetzen.

Hier geht’s zur vollständigen Pressemeldung von Recycling Netwerk Benelux

Read more

Pfandsystem für Getränkeflaschen

Der Verein “Green Heroes Austria” hat auf der Plattform change.org eine Petition zur Einführung eines Pfandsystems für Getränkeverpackungen gestartet. Green Heroes Austria spricht sich somit klar für ein verpflichtendes und flächendeckendes Pfand- und Mehrwegsystems für Plastikflaschen und Getränkedosen aus und sucht die Unterstützung der Community. Hat die Petition die geforderte Anzahl an UnterstützerInnen erreicht, will der Umwelt- und Naturschutzverein diese dem Nationalrat und der ARA AG vorlegen.

Der Verein Green Heroes Austria steht für Bewusstseinsförderung im Bereich Abfallvermeidung und -entsorgung. Sein Ziel ist die Aufklärung der österreichischen Bevölkerung über Folgen eines verantwortungslosen Umgangs mit Abfallstoffen und nachlässiges Konsumverhalten. So werden z.B. mehrmals im Jahr sog. Cleanup Events veranstaltet. Das sind Laufevents, wo während der sportlichen Tätigkeit Müll gesammelt und anschließend richtig getrennt und entsorgt wird. Außerdem bietet Green Heroes Austria auch Workshops für Kindergärten und Schulen an, wo es um richtiges Mülltrennen und Entsorgen geht.

KONTAKT

Green Heroes Austria
Lerchenfelder Straße 44
A-1080 Wien
office@greenheroes.at
www.greenheroes.at

ZUR PETITION

Read more

Interview mit Geschäftsführer Christian Abl: JA zu Pfand!

Die Reclay Gruppe bezieht zum Thema Pfand für Getränkeverpackungen klar Stellung und will den Dialog positiv begleiten. “PET macht fast ein Drittel des gesamten Wertstoff-Stromes aus. Wollen wir das ausweiten, bleibt nur die Einführung eines verpflichtenden, flächendeckenden Pfandsystems”, beschreibt Christian Abl, gleichzeitig auch Geschäftsführer der Reclay Gruppe in Österreich, die Lage am Markt.

Die Reclay Unternehmensgruppe ist ein international ausgerichteter Dienstleister auf dem Gebiet der erweiterten Produzentenverantwortung und freiwilligen Lösungen zum Schließen von Stoffkreisläufen sowie allen damit im Zusammenhang stehenden Aufgaben. Ihr Anspruch ist es, durch ihr tägliches Handeln Mehrwert zu schaffen: für die Umwelt, für ihre Kunden, für ihre MitarbeiterInnen und somit für ihre Unternehmensgruppe.

Download REGAL Nr. 3/2020

Read more